Gemeinde Königheim

Seitenbereiche

Königheim - Weinort zum Erleben

Volltextsuche

Wetter in Königheim

Rathaus Aktuell

Main-Tauber-Kreis: Immer wieder Diebe in landwirtschaftlichen Hallen

Die Tauberbischofsheimer Kripo sucht Diebe, die offensichtlich im großen Stil immer wieder einbrechen. Schon im Juli, August und September des vergangenen Jahres brachen Unbekannte im Main-Tauber-Kreis und im angrenzenden bayerischen Gebiet zahlreiche landwirtschaftliche Maschinenhallen und Ähnliches auf. Aus diesen entwendeten sie alles, was sie tragen konnten. Offensichtlich transportierten sie ihre Beute mit Transportern ab. An der ungarischen Grenze wurden vor einigen Wochen zwei Sprinter angehalten, in denen unter anderem auch etwas Diebesgut aus der Region geladen war. Deshalb nimmt die ermittelnde Kriminalpolizei in Tauberbischofsheim an, dass es sich bei den Tätern um osteuropäische Gruppierungen handelt, die immer wieder auch dem Main-Tauber-Kreis Besuche abstatten. Mitte Februar dieses Jahres waren die Täter im Bereich Lauda und Boxberg aktiv, Mitte März dann in Igersheim-Bernsfelden, wo sie an einer großen Maschinenhalle 20 Zugangstüren aufbrachen und zum Teil teure landwirtschaftliche Maschinen stahlen. Die Ermittler schließen nicht aus, dass diese Täter oder auch andere Gruppierungen wieder ihr Unwesen treiben werden und bittet die Bevölkerung, auf Aktivitäten an Scheunen und Maschinenhallen, aber auch an Baustellen oder Rohbauten zu achten. Mit Blick auf die Maschinenhallenaufbrüche werden neben Spaziergängern und Joggern oder Hundebesitzer, die mit ihrem Tier Gassi gehen, auch Jäger, Angler und andere Personen, die häufig außerhalb bewohnter Gebiete unterwegs sind, gebeten, die Augen aufzuhalten. Insbesondere wenn zu Abend- oder Nachtzeiten sowie an Wochenenden aus solchen Gebäuden Geräte in Transporter verladen werden sollte umgehend die Polizei, am besten über den Notruf 110, verständigt werden. Außerdem ist es wichtig, dass die Kennzeichen von verdächtigen Fahrzeugen notiert und der Polizei weitergegeben werden.