Gemeinde Königheim

Seitenbereiche

Königheim - Weinort zum Erleben

Volltextsuche

Wetter in Königheim

Rathaus Aktuell

Bericht der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 03. April 2017

Zu Beginn der Sitzung gab Bürgermeister Krug bekannt, dass der Haushalt für das Jahr 2017 vom Kommunalamt genehmigt wurde. Auch die Kreditaufnahme in Höhe von 635 T€ wurde genehmigt. Anschließend führte er aus, dass am 24.03.2017 die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gesamtwehr Königheim stattgefunden hat und hierbei turnusmäßig die 

Wahl des Hauptkommandanten und dessen Stellvertreter 

erfolgte. Es wurden Kommandant Torsten Glock, sein erster Stellvertreter Berold Kemmer und sein zweiter Stellvertreter Armin Künzig in ihre Ämter wiedergewählt. Der Gemeinderat bestätigte in vergangener Sitzung formgemäß das getroffene Wahlergebnis. 


Anschließend musste über eine 

Neubesetzung im Gemeinderat 

Beschluss gefasst werden.

Bürgermeister Krug führte aus, dass Frau Sigmund ihren Wohnsitz in eine andere Gemeinde verlegen wird und damit ihr Amt als Gemeinderätin nicht mehr weiterführen kann. Als Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement überreichte Bürgermeister Krug der ausscheidenden Gemeinderätin ein Blumenpräsent und bedankte sich für ihre Tätigkeit als Gemeinderätin, bei welcher sie stets Individualinteressen zurückstellte und sich für das gemeindliche Wohl einsetzte. Frau Sigmund gehörte dem Gemeinderatsgremium
seit der letzten Kommunalwahl im Mai 2014 an. 
Herr Scheifele bedankte sich im Namen aller Gemeinderäte bei Frau Sigmund für die gute Zusammenarbeit. Mit guten Vorschlägen, Kreativität und ihrer freundlichen offenen Art bereicherte sie die Arbeit im Gemeinderat. 

 

Bedingt durch das Ausscheiden von Frau Sigmund folgte der Tagesordnungspunkt 

Nachrücken eines neuen Mitgliedes. 

Bei der Gemeinderatswahl 2014 wurde in der Reihenfolge der bei der Wahl erzielten Stimmenzahl des Wahlvorschlags der CDU im Wahlbezirk Königheim der Bewerber Christof Fischer als nächste
Ersatzperson festgestellt. Der Nachrückende muss zum Zeitpunkt des Nachrückens die Wählbarkeit besitzen. Ebenso ist zu prüfen, ob ein Hinderungsgrund nach der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO)
besteht, die den Einzug in das Gremium verhindert.
Nachdem der Gemeinderat feststellte, dass Herr Christof Fischer in das Gremium einziehen kann und keine Hinderungsgründe vorliegen, wurde Herr Fischer als neuer Gemeinderat verpflichtet. 

 

Zum Abschluss der öffentlichen Sitzung wurde zwei

Baugesuchen 

das gemeindliche Einvernehmen erteilt.

Bürgermeister Ludger Krug mit Frau Sigmund und Herrn Fischer
Bürgermeister Ludger Krug mit Frau Sigmund und Herrn Fischer